Deutschland:
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:
Contactez nous
Sonderangebot - Produkte Bestpreis
Sonderangebot - Produkte
Bestpreis

Besondere Cialis Original
Jetzt Kaufen
Gesamtmenge € 0.00
Deine Bestellung 0 items
Gesamtmenge
€ 0.00
Deine Bestellung
0 items

Zur Kasse

Andropause beim Mann

Sie ist da und endlich akzeptiert, die Wahrheit, dass auch Männer Wechseljahre haben. Bei Männern im fortgeschrittenem Alter, verwandelt sich der Körper und die Produktion der Hormone wird herabgesetzt. Wie das aussieht und was sonst noch alles bei dem Mann in den Wechseljahren passiert, versuchen wir hier zu erklären.

Wechseljahre Männer - keine Midlifecrisis mehr

Die meisten erinnern sich noch daran wie die Wechseljahre beim Mann, als Midlifecrisis kleingeredet wurden. Heute ist es unstrittig, dass Männer eine Andropause haben. Der Grund dafür ist eine verringerte Erschaffung der Sexualhormone, konkret bedeutet dies beim Mann, dass der Körper von dem Sexualhormon weniger herstellt.

Auch andere Geschlechtshormone, die eine untergeordnete Rolle spielen nehmen weiter ab. Dazu gehört das DHEA und das DHEAS, diese beiden Hormone sind dem Testosteron sehr vergleichbar und haben auch eine vergleichbare Eigenschaft im Körper. Der Start der Wechseljahre beim Mann, ist ebenso wie bei der Frau nicht exakt definierbar.

Verwandter Artikel: Levitra Original online – das qualitativ hochwertige Arzneimittel von Bayer

Bei manchen beginnen die Wechseljahre schon mit 35 und bei anderen geht es erst mit 50 Jahren los. Auch ist die spezifische Dauer der Andropause sehr differenziert, man geht von einer Mindestdauer von acht Jahren aus, aber man weiß auch von Fällen, wo die Andropause bis zu 15 Jahre dauerte. Der größte Teil der Herren, erkennt die ersten Signale überhaupt nicht.

Hitzewallungen Mann -gibt es sie wirklich?

Denn bereits viele Jahre davor, oftmals mit Anfang dreißig, beginnt der Organismus immer weniger Testosteronhormone zu produzieren. So geht dieser Prozess also äußerst langsam und schleichend vor sich und Hitzewallungen sind voraussichtlich unwahrscheinlich. Wenn Männer das 50. Lebensjahr erreicht haben, haben sie im Querschnitt, nur einen 20 % reduzierten Testosteronstand wie ein 30-jähriger Mann.

Durch diesen doch sehr marginalen Rückgang des Testosteronspiegels, kommt es nur in ganz vereinzelten Fällen bei der Andropause zu Hitzeschüben. Dies ist nachvollziehbar wenn man sieht, wie in Zeitlupe beim Mann der Hormonspiegel herab geht. Im Gegensatz dazu, knallt der Sexualhormonspiegel bei Frauen fast immer schubweise abwärts und deshalb kommt es zu den Hitzewallungen bei den weiblichen Teil der Bevölkerung.

Wechseljahre Männer - welche Symptome?

Allgemein nimmt man an, das das Testosteron nur das Sexualhormon ist, aber es hat noch viele weitere Aufgaben in unserem Body. Deshalb können auch viele Veränderungen oder Symptome in der Zeit der Andropause beim Mann kommen. Natürlich steht im Vordergrund eine verminderte Libido, die Frequenz und Häufigkeit zu der man Lust auf Sex hat geht zurück.

Die Menge der Muskeln sinkt und damit wird auch die Muskelkraft minderwertiger. Zwischenzeitlich steigert sich das Fett am Bauch, da das Testosteron ein guter Fettverbrenner ist. Oftmalig kommen auch Gelenkbeschwerden auf und die Knochendichte nimmt über die Jahre immer weiter ab. Auch die Aufmerksamkeit ist nicht mehr so leicht und es kommt vermehrt zu einer Reduktion der Gedächtnisleistung.

Viele des starken Geschlechts, werden im Zeitraum der Wechseljahre nervöser, sie sind nicht mehr so lässig wie man es von Ihnen gewohnt ist und sie sind auch leichter gereizt. In Einzelfälle kommt es auch zu depressiven Schüben, die so heftig sind, dass eine ärztliche Konsultation sein muss. Ein kontraproduktiv ist, dass die Behaartheit weniger wird und die Epidermis im allgemeinen durch fehlendes Anthropogen ausgezehrt.

Diagnostik und Therapiemöglichkeiten

Ab dem Zeitpunkt wo mehrere der oben genannten Symptome zu erkennen sind und man sich deshalb unwohl fühlt, sollte man einen Doktor konsultieren. Sollten Sie allerdings depressive Schübe haben und keine weiteren Symptome erkennen, gehen Sie trotzdem zum Arzt um sich Hilfe zu holen.

Verwandter Artikel: Cialis Generika kaufen – das Potenzmittel zur Behebung von Erektionsstörungen

Auch wenn einige ihrer Symptome auf die Wechseljahre hindeuten, heißt es nicht, dass Sie ohne Umschweife in diesen sind. Ein Urologe wird dann durch Untersuchungen herausbekommen ob Sie die Andropause erreicht haben. Dies geschieht durch eine Hormonspiegelbestimmung, durch diese kann man sehen, ob der Testosteronspiegel in einem fragwürdigen Bereich ist.

Mit diverser Tests wird der Arzt entschließen wie es in Ihrem Fall weitergeht, in manchen Fällen kann der Arzt Testosteronpflaster empfehlen oder Ihnen die Tablettenform nahelegen. Da eine Testosteronbehandlung nicht ohne ist, da sie zu einer Prostatavergrößerung hinführen und im Extremfall ein Prostatakarzinom auslösen kann, ist dies das letzte Mittel der Wahl.

Das idealste was Sie tun können ist Ihren Lebensstil aufzupolieren. Das heißt für Sie, ernähren Sie sich vernünftig und ausgewogen, haben ausreichende körperliche Aktivitäten und schauen Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Stress haben. Auch ein wenig sexueller Aktivität wird dabei nicht zu einem Schaden führen. Denn es ist nachgewiesen, dass Männer die aktiv sind einen höheren Testosteronspiegel haben als inaktive.